Teneriffa
Teneriffa
Die Ureinwohner Teneriffas (und La Palmas) waren die Guanchen. Im Norden waren sie weißhäutig und blond, im Süden war ihre Haut dunkler. Mittlerweile hat sich eingebürgert, die Ureinwohner aller Inseln Guanchen zu nennen.
Auf Teneriffa lebten vor allem Wanderhirten, es gab nur wenig Ackerbau. Trotzdem hatte sich eine steile soziale Abstufung herausgebildet, die sich auf die mehr oder weniger nahe Verwandschaft zu den führenden Familienclans gründete. Die Masse der Ur-Tinerfeņos gehörte der untersten Schicht an, einfache Hirten und ein wenig Gartenbauern, eine wackelige Struktur, wie sich bei der Eroberung herausstellen sollte.