Carlos Müller
Die Kanarischen Inseln
Reisen durch die Zeit

Der erste europäische Kolonialversuch scheitert

La Graciosa
La Graciosa, erster Stützpunkt der ersten europäischen Kolonialexpedition
Jean de Béthencourt hatte für seine Zeit viel zu langfristig gedacht. Das führte dazu, dass sein Geschäft mit der Färberflechte nach einigen wenigen glücklichen Jahren zusammenbrach.
Von der hohen Politik unter Druck gesetzt - hundertjähriger Krieg zwischen England und Frankreich - verschenkte sein Neffe Maciot de Béthencourt, Statthalter auf Lanzarote, die Herrschaft über die Inseln an einen großen spanischen Granden, eine undurchsichtige diplomatische Kungelei, die aber zu lange dauerte. Béthencourt verstarb darüber, die Inseln gingen endgültig in spanische Hände über, ihre Besitzrechte verstreuten sich unter Händlerfamilien und Sklavenjägern aus Sevilla.
Die neue Idee Béthencourts, die Rohstoffe einer Kolonie mit Hilfe ihrer Bewohner auszubeuten, verschwand von der politischen Tagesordnung Europas. Raub und Sklavenjagd waren wieder angesagt.
© 2017 Carlos MüllerDisclaimerdesign: synsign